Futterparadies – Einzelfuttermittel Weizen im Test

Weizen vom Futterparadies im Überblick

Zusammensetzung
0/5
Staubgehalt
5/5
Bruchanteil
5/5
Fremdkörper
5/5
Farbe
5/5
Geruch
5/5
Keimfähigkeit
5/5
Nährwerte
4/5
Zusatzstoffe
5/5
Verpackung
4/5
Packungsgrößen
4/5
Preis
4.5/5
Gesamtwertung
4.7/5
Eignung
Der Weizen eignet sich, um Futter selber zu mischen für alle Arten mit einem kohlenhydrattoleranten Stoffwechsel. Für Arten, die zu Verfettung neigen wie Vielzitzenmäuse oder Sinai-Stachelmäuse sollten Sie Weizen nur gelegentlich und nur in geringen Mengen dem Futter oder selbstgemachten Leckerli beimischen. Für Arten, die zu Diabetes neigen, ist dieses Einzelfuttermittel ungeeignet.

Weizen von Futterpardies im Test

Der Weizen vom Futterparadies entstammt konventionellem Anbau und wird als Einzelfuttermittel für verschiedene Nager verkauft. Er ist für Halter gedacht, die ihr Mäusefutter selber mischen. Auf eine Eignung für einzelne Mausarten wird nicht eingegangen – was aufgrund der großen Anzahl mausartiger Nager in der Haustierhaltung nachvollziehbar ist und deshalb nicht negativ bewertet wurde. Das Hauptaugenmerk liegt im Test auf Qualität und Praxistauglichkeit des Futters. Für den Test verwendet habe ich die Packungsgröße 2,5kg mit insgesamt 5 vorliegenden Packungen.

Farbmäuse als Testfresser haben den Weizen erwartungsgemäß sehr gut angenommen. Die Probe wurde fast restlos gefressen.

0/5
Farbmäuse

Zusammensetzung

Die Zusammensetzung geht nicht in die Wertung ein, da es sich um ein Einzelfuttermittel handelt.

5/5
Weizen von Futterparadies

Staubgehalt

Die Futterproben waren praktisch staubfrei und sahnen damit volle Punktzahl ab.

5/5
Weizen von Futterparadies

Anteil Bruchsaaten

Auch bezüglich des Bruchanteils war die Probe tadellos. Sie enthielt keine Bruchsaaten.

5/5
Keine Fremdsaaten im Weizen

Fremdkörper/ Fremdsaaten

Der Weizen im Test ist fast komplett frei von Fremdsaaten. In einer Probe von 100g habe ich lediglich ein einzelnes Gerstenkorn gefunden.

5/5
kräftige weizentypische Farbe

Farbe

Die Farbe der Körner ist ein kräftiges, weizentypisch helles Gelbbraun. Das weist auf beste Qualität und optimale Lagerung hin.

5/5
Albinomaus schnuppert aus dem Häuschen

Geruch

Die Probe verströmt einen angenehmen, dezenten Getreidegeruch. Damit lassen sich keine geruchlichen Fehler feststellen.

5/5
Futtermittel Keimprobe

Keimfähigkeit

In der Keimprobe hat der Weizen überzeugt. Er keimte schnell und fast zu 100% auf. Das Bild zeigt die Keimprobe nach 10 Tagen.

4/5
Etikett Weizen

Nährwerte

Die Nährwerte des Weizens sind auf der Verpackung nicht angegeben. Zwar darf vorausgesetzt werden, das Weizen als Mehlsaat bekannt ist. Da es im Shop jedoch nicht erwähnt ist, gibt es hier 1 Punkt Abzug.

5/5
Zusatzstoffe im Futter?

Zusatzstoffe

Als Einzelfuttermittel enthält der Weizen natürlich keine Zusatzstoffe. Das muss auch nicht erwähnt werden. Daher volle Punktzahl.

4/5
Weizen in Kunststofftüte

Verpackung

Verpackt ist der Weizen in einer robusten, transparenten, verschweißten Kunststofftüte, die ein schlichtes Etikett trägt. Auf diesem vermerkt sind die Art der Ware (in dem Fall Weizen), Artikel- und Chargennummer sowie das Packdatum und ein Hinweis zum Mindesthaltbarkeitsdatum. Ebenfalls abgedruckt sind ein Sorgfaltshinweis sowie die Daten des Abpackers. Pluspunkt: Die Ware lässt sich dank transparenter Tüte schon vor dem Öffnen gut beurteilen. Leider muss die Packung aufgeschnitten werden und ist nicht wiederverschließbar.

4/5
Verfügbare Packungsgrößen für Weizen beim Futterparadies

Packungsgrößen

Abgepackt wird der Weizen vom Futterparadies in Packungsgrößen von 250g, 500g, 1kg und 2,5kg. Dadurch bekommen sowohl Halter mit eher wenigen Tieren die passende Packungsgröße, als auch Halter, die einen größeren Tierbestand haben. Halter, die ihr Mäuse- oder Hamsterfutter selber mischen und nur extrem wenig brauchen, vermissen vielleicht 100g-Packungen. Großverbraucher könnten die 5kg-Variante vermissen.

4.5/5
Preise für Mäusefutter

Preis

Bezogen auf die verfügbaren Packungsgrößen liegt der Preis ab 0,36 Euro je 100g im Durchschnitt und ist für die erhaltene Qualität sehr fair. Der Preis je 100g sinkt mit steigender Packungsgröße bis auf 16,8 Cent je 100g und ist dann eher dem günstigen Preissegment zuzurechnen.

Fazit

Die Testfresser waren sehr zufrieden. Der Weizen vom Futterparadies glänzt mit einer hervorragenden Qualität in allen Kategorien und das für einen nur durchschnittlichen Preis. Im Preis-Leistungsverhältnis überzeugt der Weizen also voll und ganz. Auch die Verpackung ist in Ordnung. Nur eine Möglichkeit, die Tüte wieder zu verschließen, hätte ich mir noch gewünscht.

Test vom 02.02.2018, bislang kein Update